Sozial- und Gesundheitswesen

Wer sich bildet, kommt weiter. Im sozialen Sektor sind gute Mitarbeiter gefragt wie nie. Die Kolping Akademie bietet qualifizierte Kurse.

Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

Der Lehrgang bereitet in Teilzeit auf die Prüfungen zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in an einer Fachakademie für Sozialpädagogik vor. Qualifizierte und erfahrene Dozentinnen und Dozenten vermitteln Ihnen die prüfungsrelevanten Inhalte und geben Richtlinien mit Hinweisen für Selbststudium und individuelle Prüfungsvorbereitung. Basis für den Unterricht ist der Lehrplan der bayerischen Fachakademien für Sozialpädagogik.

Zielgruppe

- Arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldete Personen
- Personen, die als pädagogische Hilfskraft in sozialpädagogischen Einrichtungen angestellt sind
- Alle, die sich für eine Erzieherausbildung interessieren und die Zugangsvoraussetzungen erfüllen

Durchführung

Die Maßnahme wird im Rahmen des Qualifizierungschancengesetztes (QCG) durchgeführt. Der praktische Anteil der Ausbildung wird bei einem Arbeitgeber als angestellte pädagogische Ergänzungskraft geleistet. Der theoretische Qualifizierungsteil erfolgt bei der Kolping Akademie. Die Agentur für Arbeit übernimmt nach dem QCG je nach Firmengröße bis zu 100% der Kosten der Qualifizierung und der Arbeitszeit, die für die Qualifizierung zur Verfügung gestellt wird.

Zeitplan

- 15.06. - 19.06.2020 und 31.08. - 11.09.2020: Als Vorbereitung und für einen optimalen Start der Maßnahme wird ein Vorkurs vorgeschaltet.
- 14.09.2020 - 28.05.2021: Praktischer Anteil durch Berufserfahrung: Voll- oder Teilzeitbeschäftigung bei einem zugelassenen Arbeitgeber von mindestens 720 Stunden
- 31.05.2021 - 15.07.2022: Qualifizierungsteil durch Unterricht: Vorbereitung auf die Prüfungen zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in mit 870 Unterrichtsstunden
- Ab Frühjahr 2022: Prüfungen zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in an einer Fachakademie für Sozialpädagogik

Förderung

Förderung erfolgt über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit.

Voraussetzung

- Vollendetes 25. Lebensjahr
- Mittlere Reife/mittlerer Bildungsabschluss
- Deutschkenntnisse (Niveau B2)
- Berufliche Vorbildung entweder durch:
eine abgeschlossene Ausbildung im
sozialpädagogischen oder pflegerischen
Bereich ODER
ein seit mindestens zwei Jahren abgeschlossenes
sozialpädagogisches Seminar (SPS) ODER
Berufserfahrung in einem anderen Bereich,
UND mindestens ein Kind, das zum 01.03. des
Prüfungsjahres mindestens sechs Jahre alt ist
- Weitere sechs Monate sozialpädagogische
Berufserfahrung

Methoden

- Pädagogik/Psychologie/Heilpädagogik
- Sozialkunde/Soziologie
- Mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung
- Ökologie/Gesundheitspädagogik
- Recht und Organisation
- Literatur- und Medienpädagogik
- Deutsch
-Theologie/Religionspädagogik
- Praxis- und Methodenlehre mit Gesprächsführung
- Kunst- und Werkerziehung
- Musik- und Bewegungserziehung

Abschluss

Zertifikat "staatlich anerkannte/r Erzieher/in",
ausgestellt von der Fachakademie für Sozialpädagogik

Ziel

Erfolgreich bestandene Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in

Persönliche Beratung

Die Kolping Akademie
Unfaltstraße 7-11
82256 Fürstenfeldbruck


Telefon: 08141 66658-0
Telefax: 08141 66658-20

Anfrage per E-Mail

fuerstenfeldbruck@die-kolping-akademie.de

Termine

31.05.2021 - 15.07.2022
Fürstenfeldbruck
Kurs-Nr.: 20TL500


Änderungen vorbehalten!

Anmeldedaten

Kurs Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in