Sozial- und Gesundheitswesen

Wer sich bildet, kommt weiter. Im sozialen Sektor sind gute Mitarbeiter gefragt wie nie. Die Kolping Akademie bietet qualifizierte Kurse.

Fachkraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen

Fachkraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen

Diese Qualifizierung umfasst den Block C (d.h. Modul 5) im Rahmen des neuen Weiterbildungskonzepts des Staatsministeriums für Arbeit und Soziales.

Block C beinhaltet mit Modul 5 die Qualifizierung zur zertifizierten Fachkraft in bayrischen Kindertageseinrichtungen. Modul 5 ist das anspruchsvollste und längste Modul des Gesamtkonzepts zur Fachkräftegewinnung.

Inhalt

- Pädagogische Professionalität als Fachkraft erwerben
- Differenziertes Verständnis von Bildung, Lernen und den pädagogischen Schlüsselprozessen
- Reflexion der neuen Rolle als Fachkraft und evtl. Gruppenleitung im Hinblick auf Leitungskompetenzen
- Vertiefende Inhalte zu Bildung und Lernen auf Grundlage des BayBEP sowie zu den Themen Bildungsbereiche, Inklusion und Partizipation
- Wissenschaftliche Fundierung (Entwicklungspsychologie, Pädagogik)
- Vertiefung und praktische Anwendung der rechtlichen Grundlagen und Grundlagen für die Leitung von Gruppen und Organisation von Einrichtungen
- Umsetzung der pädagogischen Schlüsselprozesse in Eigenverantwortung
- Bildungsprozesse und Interaktion nach innen (Kinder, Team) und außen (Eltern, Träger, Schule, Gemeinde, Fachdienste), Konzeptionelle Mit- Verantwortung für die Einrichtung
- Stärkung der Organisations-, Steuerungs- und Leitungskompetenz (Gruppenleitung, Anleitung)


Stundenplan zum Download.

Zielgruppe

Ergänzungskräfte, die sich zu Fachkräften in bayerischen Kindertageseinrichtungen weiterqualizieren möchten.

Durchführung

Unterrichtsort
Der Präsenzunterricht findet zu gleichen Teilen an der Kolping Akademie in Augsburg und an der Kolping Akademie in Neu-Ulm statt. Die Lehrgangsleitung erfolgt durch Augsburg.

Ihre Dozentin:
Sandra Timm ist als Multiplikatorin vom bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales zertifiziert und somit speziell für diese Weiterbildung qualifiziert und zugelassen. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und hat Frühpädagogik (B.A.) studiert. Sie unterrichtet Praxis- und Methodenlehre an der Fachakademie für Sozialpädagogik und arbeitet als freiberufliche Dozentin.

Förderung

Die Fortbildungen für pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen werden durch den Freistaat Bayern mit Haushaltsmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

StMAS

Voraussetzung

In Modul 5 können Teilnehmende einsteigen, die entweder
das Modul 4 erfolgreich abgeschlossen haben oder eine
mindestens 2-jährige einschlägige Berufsausbildung (z.B.
Kinderpflege, Heilerziehungspflege) abgeschlossen haben.
Zudem müssen alle Teilnehmenden folgende Nachweise
erbringen:
- Mindestalter 25 Jahre
- einen Nachweis einer mindestens zweijährigen Tätigkeit auf Ergänzungskraftniveau (mit mind. 50% Arbeitszeit)
- sowie (bei ausländischen Teilnehmenden) den Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse (mind. B2 Niveau)
- Nachweis über ein bestehendes Arbeitsverhältnis
von mindestens 50 % als genehmigte Ergänzungskraft mit Praxisanleitung durch eine Fachkraft zu Beginn der Qualifizierung

Methoden

Der Kurs findet im Blended Learning-Format statt, mit
Präsenzveranstaltungen (in Augsburg und Neu-Ulm), Online-Workshops sowie flexiblen Einheiten im selbstgesteuerten Lernen. Mit Kurzvorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Selbstreflexionsübungen sowie Videofeedback werden die Inhalte praxisnah und transferorientiert erarbeitet.

Abschluss

"Fachkraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen"

Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung:
- Aktive und ko-konstruktive Mitarbeit in allen Lernphasen
- Aktive und erfolgreiche Bearbeitung der Online-Lerneinheiten (inkl. Fragen, Tests und Dokumentation der eigenen Lernschritte) auf dem Kita Hub Bayern
- Videofeedback: Einbringen von Videosequenzen zum Schwerpunkt Lernunterstützung und Kommunikation mit Eltern für das Videofeedback
- Zwischenprüfung: Präsentation einer Praxissequenz zu einem ausgewählten Schwerpunkt der Weiterbildung und Reflexion vor dem Hintergrund der Weiterbildungsinhalte inkl. Rückfragen durch die Lehrgangsleitung
- Abschlussprüfung: Abschlusspräsentation und Hausarbeit vor dem Hintergrund der gesamten Inhalte der Weiterbildung mit intensiver Reflexion der eigenen Rolle als Fachkraft
- Fortwährend begleitend: Schriftliche Lernstandskontrolle über die Inhalte der gesamten Weiterbildung

Allgemeine Info

Qualifizierungen im Rahmen der Weiterbildungsinitiative des StMAS und des IFP
Die Kolping Akademien organisieren bayernweit und gemeinsam mit zertifizierten Multiplikator*innen die Qualifizierungen im Rahmen des neuen Weiterbildungskonzepts des Staatsministeriums für Arbeit und Soziales. Dadurch bieten sich nun vielfältige und berufsbegleitende Aufstiegsmöglichkeiten, von der Tagesmutter über die Ergänzungskraft zur Fachkraft.

Ausschreibung des Lehrgangs auf der Webseite des StMAS
Hier geht es zur detaillierten Ausschreibung der Weiterbildung auf der Webseite des StMAS.

Persönliche Beratung

Die Kolping Akademie
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg

Bernd Ruge
Telefon: 0821 3443-116
Telefax: 0821 3443-170

Anfrage per E-Mail

bernd.ruge@die-kolping-akademie.de

Termine

14.10.2023 - 18.01.2025
Augsburg/Neu-Ulm
Kurs-Nr.: 23S201


Änderungen vorbehalten!

Anmeldung

Kurs Fachkraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen

Preis 3900,00 EUR

Zahlung

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen




Zahlweise *  


Ihre Daten... Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen
   
 

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten von der
Kolping-Akademie und ihren Leistungsträgern gespeichert werden. Die Daten werden nicht weitergegeben.
* Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und erkenne sie an.